Informationen zur Pfarrgemeinderatswahl

Ergebnis

Alle Angaben ohne Gewähr. Auflistung in alphabetischer Reihenfolge. (22:27 Uhr)

Statistik
abgegebene Wahlzettel: 578
gültige: 568
ungültige: 10

 

Name Pfarrei Stimmen (abs.)
In den Pfarrgemeinderat gewählt wurden:
Daniela Determann St. Marien 207
Anne Kathrin Fahr Hl. Dreikönige 251
Andrea Hortmanns St. Marien 267
Michael Huerter St. Pius 205
Gabriele Keil St. Pius 197
Michael Lieven St. Marien 175
Sarah Linder St. Pius 269
Minoru Ota St. Quirin 153
Marion Steentjes St. Pius 215
Bärbel Uhr St. Quirin 240
Bernhard Wehres Hl. Dreikönige 347
Werner Wehres Hl. Dreikönige 281
Nicht in den Pfarrgemeinderat gewählt wurden:  
Albert Sailer St. Pius 152
Martin Vliegen St. Quirin 139

Liebe Gemeindemitglieder,

haben Sie schon einmal ein Haus gebaut oder umgebaut? Der Staub und Dreck der durch das Handwerken aufgewirbelt wird, ist dabei oftmals immens. Vieles verändert sich, mancher Stein bleibt nicht auf dem anderen und dennoch arbeitet man auf ein Ziel hin: Ein neues und schönes Zuhause. Das mit dem Hausbau ist bildlich gesprochen ver- gleichbar mit dem Umbruch und den Veränderungen in unserem Erzbistum.

Für die erfolgreiche und nachhaltige Gestaltung unseres Gemeindelebens benötigen wir nicht nur diverses Werkzeug wie Hammer, Bohrmaschinen und zum Schutz der Hände Arbeitshandschuhe und zum Staub entfernen kräftige und behutsame Mittel wie Staub- sauger, Handbesen oder Staubwedel. Nein. Es braucht vor allem Menschen, die sich mit ihren Charismen, ihren Fähigkeiten und ihrer Kreativität am Umbruch und Umbau betei- ligen. Diese Menschen gilt es für unsere Kirche vor Ort zu entdecken und deren Sehn- sucht für das gemeinsame Engagement in der Nachfolge Jesu zu wecken.

Im November laden wir Sie herzlich ein, genau diese Menschen in die Pfarrgemeinderäte zu wählen. Mit Ihrem Kreuz auf dem Wahlzettel bekräftigen Sie ein deutliches Ja, wir möchten der Kirche vor Ort im Umbruch Menschen an die Seite stellen, die sich konzepti- onell und tatkräftig und mit hoher Kompetenz ans Werk machen wollen. Jede Katholikin und jeder Katholik ab dem 14. Lebensjahr ist stimmberechtigt.

„JETZT STAUBT‘S — KIRCHE WÄHLEN!”
Das Jahr 2017 steht im Land und Bund ganz im Zeichen der Wahlen. Und jetzt haben Sie auch noch die Wahl in Ihrem Seelsorgebereich. In der Kirche in Deutschland haben wir als Katholikinnen und Katholiken die wunderbare Möglichkeit, Menschen in Beratungs- gremien zu wählen, die von ehrenamtlich engagierten Getauften und Gefirmten geleitet werden. Jede und jeder Getaufte trägt eine Verantwortung für den Aufbau der Kirche. Auch die Teilnahme an der Pfarrgemeinderatswahl ist Ausdruck dieser Verantwortung.

Wir rufen Sie auf, am 11. und 12. November 2017 von Ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Unterstützen Sie so aktiv Ihre Kirche vor Ort und das Engagement so vieler Ge- meindemitglieder. Ihre Kandidatinnen und Kandidaten sind bereit, für vier Jahre Verant- wortung zu übernehmen. Lassen wir sie spüren, dass sie von unserem Vertrauen getra- gen werden.

„Lassen Sie es also stauben und wählen Sie Kirche!“

Rainer Maria Kardinal Woelki
Erzbischof von Köln

Tim-O. Kurzbach
Vorsitzender des Diözesanrates

 

Allgemeine Informationen

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und in den vier Wahlbereichen in Neuss-Mitte (St. Quirin, St. Marien, Hl. Dreikönige, St. Pius X.) ihren Hauptwohnsitz haben. Wer nicht in Neuss-Mitte wohnt aber am Leben der Pfarreien im Seelsorgebereich aktiv teilnimmt, kann trotzdem hier wählen. Er muss sich nur in das Wählerverzeichnis eintragen lassen und wird aus dem Verzeichnis seiner Heimatgemeinde gestrichen. Anträge bitte beim Pastoralbüro stellen.

Bei der Pfarrgemeinderatswahl 2017 werden in Neuss-Mitte 12 Kandidatinnen/Kandidaten gewählt. Jeder Wähler kann bis zu 12 Kandidatinnen/Kandidaten auf dem Stimmzettel ankreuzen. Neu: In jedem Wahlbereich (Pfarreien) ist der Kandidat des Wahlbereichs, der dort die meisten Stimmen erreicht hat, als gesetzter Vertreter dieses Wahlbereichs gewählt. Die übrigen 8 Plätze im neuen Pfarrgemeinderat werden unter den verbleibenden Kandidaten nach der in der gesamten Pfarreiengemeinschaft erreichten Stimmenzahl vergeben.

Man kann in allen Wahllokalen der Pfarreiengemeinschaft Neuss-Mitte wählen.

Wer zu den Öffnungszeiten der Wahllokale verhindert ist, kann Briefwahl beantragen. Dazu liegen in den Kirchen, Pfarrbüros, Pfarrbüchereien und den kath. Kindergärten Postkarten aus, mit denen man die Briefwahl beantragen kann: Die ausgefüllten Karten an das Pastoralbüro Neuss-Mitte (St. Quirin) schicken oder dort einwerfen. Die Briefwahlunterlagen werden per Post zugeschickt oder können im Pastoralbüro abgeholt werden. Die ausgefüllten Unterlagen müssen spätestens Freitag 10.11.2017, 12:00 Uhr im Pastoralbüro oder in einem der Kontaktbüros vorliegen.

Die Auszählung der Stimmen aller Wahlbereiche in Neuss-Mitte erfolgt öffentlich am Sonntag, 12.11.2017 ab 20:00 Uhr im Pfarrsaal von St. Pius X. Das Ergebnis wird im Anschluss per Aushang und auf www.neuss-mitte.de/pgr-wahl veröffentlicht.

 

Wahllokale & Öffnungszeiten

Wahlbezirk  Samstag 4.11.* Sonntag 5.11.* Samstag 11.11. Sonntag 12.11.
St. Quirin
Kardinal-Frings-Haus
Münsterplatz 16
 18:30 – 20:30 8:45 – 13:00 18:30 – 20:30 8:45 – 13:00
Hl. Dreikönige
Pfarrzentrum
Dreikönigenstraße 1a
11:00 – 13:00 15:00 – 18:00 9:30 – 13:00
St. Pius
Pfarrzentrum
St. Piuskirchplatz 6
17:00 – 19:00 9:30 – 11:30 17:00 – 19:00
St. Marien
Bücherei
Marienkirchplatz 30
11:00 – 13:00
17:30 – 19:30
11:00 – 13:00
17:30 – 19:30
      St. Barbara
      in der Kirche
      Blücherstraße 20
Mittwoch 8.11.*
17:30 – 19:00
      St. Kamillus
      in der Kirche
      Glehner Weg 41
nach dem
Gottesdienst
um 17:30
nach dem
Gottesdienst
um 17:30

* Durchführung der Wahl im Wege der verkürzten Briefwahl

Kandidaten


Daniela Determann

/ St. Marien
34 Jahre
Lehrerin


Anne-Katrin Fahr

/ Hl. Dreikönige
42 Jahre
Handelsfachwirtin


Andrea Hortmanns

/ St. Marien
54 Jahre
Dipl. Betriebswirtin


Michael Huerter

/ St. Pius
65 Jahre
Religionslehrer



Gabriele Keil

/ St. Pius
54 Jahre
kaufm. Angestellte


Michael Lieven

/ St. Marien
53 Jahre
Elektromeister


Sarah Linder

/ St. Pius
16 Jahre
Schülerin


Minoru Ota

/ St. Quirin
60 Jahre
Angestellter



Albert Sailer

/ St. Pius
35 Jahre
Bankangestellter


Marion Steentjes

/ St. Pius
55 Jahre
Hausfrau/Hotelfachfrau


Bärbel Uhr

/ St. Quirin
37 Jahre
Hausfrau/Bankkauffrau


Martin Vliegen

/ St. Quirin
50 Jahre
Gymnasiallehrer



Bernhard Wehres

/ Hl. Dreikönige
29 Jahre
Dipl. Kaufmann


Werner Wehres

/ Hl. Dreikönige
61 Jahre
Realschulrektor


Print this pageEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr