Weihnachts­päckchen für Flücht­linge

Die katholische Pfarreien­gemein­schaft Neuss-Mitte und die evange­lische Christus­kirchen­gemeinde rufen wieder dazu auf, Weih­nachts­ge­schen­ke für Flücht­linge zu packen.

Besonderen Bedarf gibt es für 130 junge Männer in der Flüchtlings­unterkunft Bergheimer Straße 250. Daher bitten die Initiatoren darum, dass in den Päckchen u.a. Hygiene­artikel für Herren (z.B. Rasierzeug, Zahnbürste und -pasta, Deodorant, Duschgel) enthalten sind. Hilfreich wären auch Handtücher, Küchen­untensilien wie Kaffebecher, Müslischale und Besteck, Mütze, Schal und Handschuhe sowie Schreib­material.

Bis Sonntag, 17. Dezember können die in Weihnachts­papier eingepackten Geschenke in den folgenden Kirchen vor und nach den Gottes­diensten abgegeben werden:

  • Hl. Dreikönige (Jülicher Str. 65)
  • St. Pius (St.-Piuskirchplatz)
  • St. Quirin (Münsterplatz)
  • St. Marien (Marienkirchplatz)
  • Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (Einsteinstr. 194)
  • Christuskirche (Breite Str. 121)
  • Markuskirche (Trockenpützstr. 14, Grefrath).

Weitere Informationen sind im folgenden Infozettel und per E-Mail beim Caritas-Ausschuss des Pfarrgemeinderats: fluechtlinge@neuss-mitte.de erhältlich.

Infozettel