Demokratie verteidigen! Aufstehen gegen Rechtsextremismus!

Liebe Neusserinnen und Neusser,

am Sonntag, 28. Januar um 14.00 Uhr rufen wir zum „Protest gegen Extremismus“ auf. Gemeinsam mit vielen Partnern laden wir zur Kundgebung auf dem Münsterplatz in Neuss ein. 

Jeder einzelne von uns ist aufgerufen, in seinem persönlichen Umfeld die Stimme gegen Hass, Diskriminierung, Ausgrenzung zu erheben und aktiv für christliche Werte als die Grundfesten unserer Gesellschaft und des guten Miteinanders einzustehen. 

Wichtig bleibt, dass es Aufgabe der demokratischen Parteien ist, Lösungsvorschläge im Parlament im Diskurs zu erarbeiten und die aktuelle allgemeine Unzufriedenheit in der Bevölkerung durch gute Entscheidungen zum Wohl aller herbeizuführen. Politischen Unzufriedenheit kann man nicht verbieten, sondern ihnen nur durch gute Lösungen für alle und zum Wohl aller, begegnen. Es ist die Aufgabe der aktuellen Regierung, wie jeder Regierung, zu verhindern, dass die politischen Ränder zu stark werden und das gesellschaftliche gute Miteinander in Gefahr gerät.

Bitten wir Gott als engagierte Christen um Weisheit, Einsicht und beherzte Entschiedenheit!

Um 16.00 Uhr beginnen wir dann mit einer Vesper in St. Quirin den Neujahrsempfang aller Gemeinden der fünf Seelsorgebereiche in Neuss mit anschließendem Neujahrsempfang im Kardinal Frings Haus am Münsterplatz.

Herzlich verbunden,

Ihr Pastor 
Andreas Süß