Corona-Virus | Aktuelle Situation – keine Gottesdienste an Ostern; Firmung und Erstkommunionfeiern – auch in St. Pius – abgesagt

Wir versuchen hier jeweils einen aktuellen Überblick zu geben (soweit uns Informationen vorliegen).

Die Verantwortlichen beurteilen regelmäßig die Lage und treffen die notwendigen Entscheidungen und veröffentlichen diese. (Zuletzt aktualisiert am 1. April um 23:45 Uhr)

Aktuelle Situation

Kurzfassung:

  • Das Erzbistum Köln hat bis mindestens 19. April 2020 alle öffentlichen Gottesdienste auf seinem Gebiet eingestellt. Weitere Informationen auch zu Gottesdienst-Übertragungen unter www.erzbistum-koeln.de
  • Die vier Pfarrkirchen bleiben zum Gebet wie gewohnt geöffnet.
  • Erstkommunionfeiern am Weißen Sonntag und an Christi Himmelfahrt sowie Firmung abgesagt (Ersatztermine stehen noch nicht fest)
  • Unsere Kitas sind wie alle Kitas in NRW ab Montag, 16. März geschlossen. „Eltern sind verpflichtet, ihre Aufgabe zur Pflege und Erziehung ihrer Kinder wahrzunehmen. Ausnahmen gibt es nur für Kinder, deren Eltern nachweisen, dass sie in kritischen Infrastrukturen arbeiten.“ (>Information des Familienministeriums  > Information des Landes NRW)
  • Alle Veranstaltungen, Gruppentreffen usw. sind vorerst abgesagt.
  • Alle Einrichtungen (Kontaktbüros, Pfarrheime, Büchereien, Welt-Laden etc.) bleiben voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Das Pastoralbüro ist telefonisch und per E-Mail erreichbar.
  • Informationen zur Karwoche und Osterzeit auf eigener Seite.

 

Erstkommunionfeiern und Feier der Firmung abgesagt

Pastor Assmann hat den Erstkommunionkindern einen Video-Gruß geschickt:

 

Info-Mail an die Eltern vom 16. März (aktualisiert am 1.4.2020)

Liebe Eltern unserer Kommunionkinder,

dass wir im Moment in schwierigen Zeiten leben, erfahren wir tagtäglich. Der Generalvikar des Erzbischofs von Köln hat entschieden, dass zum Schutz der Gesundheit besonders der schwächeren Bevölkerung alle Erstkommunionfeiern und Firmungen bis zum 1. Juni 2020 abgesagt werden müssen. Das bedeutet, dass wir am Weißen Sonntag und Christi Himmelfahrt nicht die Erstkommunion in unseren Pfarrkirchen feiern können. Leider ist es derzeit noch nicht abzusehen, wann wir die Erstkommunionfeiern nachholen können. Seien Sie gewiss, dass wir dies verantwortlich beobachten werden und sie weiterhin auf dem Laufenden halten werden. Jeden Abend um 19:30 Uhr werden in den nächsten Wochen die Glocken unserer Kirchen läuten. Auch wenn wir nicht in den Kirchen zusammenkommen können, sollen die Glocken uns einladen, zu Hause zur gleichen Zeit zu beten. Bitte tun Sie dies auch mit ihren Kindern gemeinsam und erzählen Ihnen, dass der Pastor dies auch tut.

Für heute grüße ich Sie ganz herzlich und verspreche Ihnen auch mein Gebet.

Viele Grüße, ihr Pastor Assmann

 

Aktuelle Hinweise

Liebe Schwestern und Brüder,
in den letzten Tagen und Stunden erleben wir eine sich verändernde Gesellschaft. Die Sorge um den gesundheitlichen Schutz treibt uns alle um. Bei allem Gottvertrauen, das wir nicht aufgeben wollen, sind wir alle aufgerufen, das Menschenmögliche zu tun, um die Kranken und Schwachen zu schützen und die Gesundheit zu erhalten. Dabei schauen wir auf das, was uns die zivilen Behörden anraten oder sogar vorgeben und was das Erzbistums Köln uns an Vorgaben macht. Wir vertrauen darauf, dass dort Fachleute zusammensitzen, die das Wohl der Menschen im Blick haben!

Das wichtigste am Anfang:
Seit Sonntag, 15.3.2020 sind im Erzbistum Köln alle öffentlichen Gottesdienste bis mindestens 19.4.2020 eingestellt. Wir Priester werden weiterhin täglich die hl. Messe in den Anliegen unserer Gläubigen feiern, jedoch ohne Öffentlichkeit! Bitte verbinden Sie sich mit uns am Altar, in dem Sie zu Hause beten!

In Neuss-Mitte bleiben unsere Pfarrkirchen zum persönlichen Gebet und zur stillen Anbetung tagsüber offen. Alle unsere anderen Einrichtungen aber werden geschlossen: Die weiteren Kirchen, die Kindertagesstätten, die Pfarrheime, die katholischen öffentlichen Büchereien, die Kontaktbüros. Das Pastoralbüro Neuss-Mitte am Quirinusmünster bleibt telefonisch erreichbar. Nehmen Sie gerne Kontakt auf, sehen Sie aber von einem Besuch ab!

Ob und wie wir die Gottesdienste in der Karwoche und am Osterfest feiern können, müssen wir abwarten. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, werden wir darüber informieren. Das gleiche gilt für die Frage, ob am Weißen Sonntag die Erstkommunion und in der Folgewoche die Firmung gefeiert werden kann oder nicht.

Zusammenkünfte, Chorproben, Gruppenstunden, Seniorentreffen, Kinderbibeltag, Kommunionunterricht, Firmvorbereitungstreffen, Elternabende und so weiter entfallen bis auf Weiteres.

Liebe Schwestern und Brüder, wir möchten Sie bitten, bei aller Sorge die Fürsorge nicht zu vergessen. Haben Sie ältere Menschen in Ihrer Umgebung, halten Sie telefonischen Kontakt und bieten Hilfestellungen beim Einkaufen an. Schließen wir die Verantwortlichen in unsere Gebete ein, damit sie gute und richtige Entscheidungen treffen. Wenn Sie seelsorgliche Hilfe benötigen, scheuen Sie sich nicht, uns Priester darum zu bitten!

Es grüßt Sie alle,
Ihr Pastor und Oberpfarrer Msgr. Guido Assmann.

 

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie die Informationen des Rhein-Kreises Neuss und des Gesundheitsministeriums NRW.