Theateraufführung „9 Helden und 1 Heiliger“

Zur Aufführung…

Das Theaterstück wird am Freitag, 3. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Quirinus-Münster aufgeführt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, die Dauer beträgt ca. 90 Minuten. Geeignet ist das Stück für Kinder ab 7 Jahren und natürlich auch für Jugendliche und Erwachsene.

Kostenlose Karten gibt es in der Pfarrbücherei St. Quirin, Münsterplatz 16, 41460 Neuss (Di 15.30-17.00 Uhr, Fr 15.00-17.00, So 11.00-13.00 Uhr – zusätzlich auch noch Do 11.00-13.00 Uhr).

Eine Bitte: Falls Sie feststellen, dass Sie am Aufführungstag doch nicht kommen können, wäre es wichtig, dass Sie die nicht benötigten Karten zeitnah zurückzubringen. Ansonsten würden die Plätze leer bleiben – das wäre sehr schade, denn es gibt nur 300 Sitzplätze. Vielen Dank!

Zur Entstehung…

Vor knapp einem Jahr fand die Uraufführung des Theaterstücks „9 Helden und 1 Heiliger“ in der Aula des Quirinus-Gymnasiums statt – mit einem prominenten Gast: Oberpfarrer Msgr. Assmann saß im Publikum und fragte im Anschluss nach einer Wiederholung dieses Theaterstückes in der Festwoche des Heiligen Quirinus, im Mai 2019! Durch solche Anerkennung angespornt, haben sich die Kinder der Theater- und Bühnenbild-AG der Görresschule wieder zusammengefunden, um das Stück noch einmal aufführen zu können. Der Ort soll dieses Mal auf Wunsch von Msgr. Assmann ein ganz besonderer sein: das Quirinus-Münster selbst.

Zu den Verantwortlichen…

Die Autoren des Theaterstücks und der Liedtexte sind Janie Glatzel und Dominik Kaulen, beides Lehrer an der Görresschule. Unter ihrer Leitung haben die Kinder der dort ins Leben gerufenen Theater- und Bühnenbild-AG dieses Stück einstudiert und kreativ gestaltet. Inzwischen geht die Hälfte der Schüler bereits in die fünften Klassen der weiterführenden Schulen.
Die Kooperation hat Msgr. Assmann initiiert, der auch für die Organisation seitens der Kirche Sorge trägt. Das Plakat wurde vom Neusser Buchautor Frank Kurella entworfen. Die technische Realisation in der Münsterkirche übernehmen Tobias Steinfort und Benedikt Wichmann.
Als Kooperationsprojekt zwischen der Pfarreiengemeinschaft Neuss-Mitte und der Görresschule Neuss wird die Aufführung außerdem vom Förderverein der Görresschule, der Sparkasse und zahlreichen weiteren Helfern aus dem Umfeld von Kirche und Schule unterstützt.

Plakat mit weiteren Infos

Radio-Beitrag bei „Augenblick mal“ (NRW-Lokalradios)