Wir müssen reden! | Kirche hat Zukunft – mit dir?!

Der Pfarrgemeinderat hat sich beim Klausurwochenende im März mit den aktuellen und kommenden pastoralen Herausforderungen für die katholische Kirche im Erzbistum Köln auseinandergesetzt. Zusammengefasst sind dies insbesondere:

  • ein deutlicher Vertrauens- und Relevanzverlust, immer mehr Menschen kehren der Kirche den Rücken zu,
  • knapper werdender finanzielle Ressourcen, 
  • eine Halbierung der Zahl aller Pastoralen Dienste bis 2030 (Priester, Diakone, Pastoral- und GemeindereferentInnen)
  • anstehende strukturelle Veränderungen. 

Uns haben die Zahlen und Informationen, aber auch eigene Erfahrungen gezeigt, dass sich etwas tun muss und wir nicht einfach so weitermachen können wie bisher. Damit sind wir nicht allein – im Frühjahr haben die deutschen Bischöfe beschlossen, sich auf einen sogenannten „synodalen Weg“ zu machen, dort soll es zum 1. Advent losgehen und unser Bistum hat sich auf einen „Pastoralen Zukunftsweg“ begeben. 

Wir möchten in unserer Pfarreiengemeinschaft einen Prozess beginnen, bei dem unter Beteiligung möglichst vieler Gemeindemitglieder Antworten gefunden werden sollen, wie „Kirche vor Ort“ auf diese Herausforderungen angemessen reagieren kann.  Dabei ist eine der zentralen Fragen, wie die Menschen in unseren Gemeinden heute und morgen Kirche sein wollen (sein können, sein sollen)?

In einem ersten Schritt planen wir eine Veranstaltung, bei der interessierte Gemeindemitglieder über die anstehenden Herausforderungen informiert werden sollen und zur Teilhabe an den anstehenden Veränderungsprozessen eingeladen werden. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, eigene Befindlichkeiten, Sorgen, Ideen und Wünsche miteinander zu teilen und zu äußern.
Die Veranstaltung soll der Auftakt für einen kirchlichen Entwicklungsprozess sein, der – unter Beteiligung möglichst vieler – Lösungen findet, wie Kirche in der Neusser Innenstadt auch zukünftig lebendig bleiben bzw. wieder neu werden kann.

Wir stehen als Kirche vor großen Herausforderungen und es ist viel im Umbruch. Kirche bei uns vor Ort hat Zukunft, wenn wir alle mutig, hoffnungsvoll und begeisternd Mitverantwortung für das kirchliche Leben übernehmen. Deswegen hoffen wir, dass Sie am 3. November dabei sind!

Bernhard Wehres, pfarrgemeinderat@neuss-mitte.de 

aus: Pfarrbrief Sommer 2019